WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

11:54 | 22.08.2011
Bugatti bleibt den Superreichen vorbehalten

Düsseldorf (dapd). Die Volkswagen-Luxustochter Bugatti soll ihre Exklusivität behalten. Ein Modell für unter eine Million Euro werde es nicht geben, sagte Bugatti-Chef Wolfgang Dürheimer am Montag “Handelsblatt Online”. “Bugatti-Modelle unterhalb der bisherigen Positionierung werden immer wieder nachgefragt. Ich habe nicht vor, diesen Bereich kurz- oder mittelfristig für Bugatti zu erschließen”, sagte Dürheimer.

Dürheimer plant neben dem Start einer Galibier genannten Reiselimousine einen Nachfolger für den rund eine Million Euro teuren Supersportwagen Veyron. Der Galibier soll bis zu fünf Insassen Platz bieten mindestens gut eine Million Euro kosten.

dapd


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

17:18 Uhr | 22.11.2017
ANALYSE: Deutsche Bank sieht ...


16:58 Uhr | 22.11.2017
GESAMT-ROUNDUP/Schulz: SPD ist ...


16:58 Uhr | 22.11.2017
GESAMT-ROUNDUP/Schulz: SPD ist ...


16:57 Uhr | 22.11.2017
Protest am Kanzleramt - ...


16:52 Uhr | 22.11.2017
DAX-FLASH: Euroanstieg sorgt für ...