ORIGINAL RESEARCH

14:01 | 08.02.2018
SYZYGY AG

Original-Research: SYZYGY AG – von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu SYZYGY AG

Unternehmen: SYZYGY AG
ISIN: DE0005104806

Anlass der Studie: Research Comment
Empfehlung: HALTEN
Kursziel: 11,70 Euro
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Cosmin Filker

Die Syzygy AG weist gemäß aktueller Adhoc-Meldung im abgelaufenen
Geschäftsjahr 2017 einen Umsatzrückgang in Höhe von rund 6,0 % auf 60,6
Mio. EUR (VJ: 64,3 Mio. EUR) auf. Der Verlust eines Teilbereiches des BMW-
Etats der Tochtergesellschaft Hi-ReS! Berlin hatte dabei eine Umsatzlücke
im höheren einstelligen Millionenbereich zur Folge gehabt. Das letztendlich
erreichte Umsatzniveau liegt unterhalb unserer zuletzt (siehe
Researchstudie vom 07.11.17) angepassten Umsatzprognosen in Höhe von 63,95
Mio. EUR. Analog dazu lag das Ergebnisniveau mit einem EBIT in Höhe von 4,0
Mio. EUR unterhalb unseren Erwartungen (GBC-Prognose: 5,4 Mio. EUR).

Das abgelaufene Geschäftsjahr war dabei von mehreren Faktoren geprägt.
Einerseits hatte der BMW-Etatverlust zur Schließung der Tochtergesellschaft
Hi-ReS! Berlin geführt, was mit entsprechenden Sonderaufwendungen
einhergegangen ist. Darüber hinaus wird von Kundenseite ein umfassenderes
Produkt- und Serviceangebot verlangt, weswegen die SYZGY AG eine
anorganische Ausweitung der Wertschöpfung umgesetzt hat. Ein wichtiger
Bestandteil hiervon ist der im Oktober 2017 erfolgte Erwerb des
Strategieberaters diffferent GmbH, womit künftig die strategische Beratung
forciert adressiert werden kann. Nennenswerte, positive anorganische
Effekte aus der horizontalen Ausweitung der Produktpalette werden erst im
laufenden Geschäftsjahr 2018 sichtbar werden, wohingegen ein Teil der
Integrationsaufwendungen in 2017 angefallen war.

Zunächst ist es geplant, die ausgeweitete Produktpalette in Deutschland zu
etablieren. Flankierend hierzu soll der Bereich Customer-Experience (USEEDS
GmbH) stärker in den Vordergrund rücken. Gemäß Unternehmensangaben
entwickelt sich neben den klassischen digitalen Geschäftsfeldern zudem das
Content Marketing sehr vielversprechend. Der SYZYGY-Vorstand rechnet vor
diesem Hintergrund in 2018 mit einem deutlichen zweistelligen
Umsatzwachstum und einer proportionalen operativen Ergebnisentwicklung.
Aufgrund wegfallender Sondereffekte sowie zunehmender Synergieeffekte
sollte die SYZGY AG in den kommenden Geschäftsjahren wieder höhere
Margenniveaus erreichen. Zumal der Bereich der Strategieberatung deutlich
höhere Ergebnismargen vorweist als das angestammte Geschäft der digitalen
Dienstleistungen. Wir haben unsere Prognosen gemäß der veröffentlichten
Unternehmens-Guidance angepasst.

Im Rahmen des angepassten DCF-Bewertungsmodells haben wir ein neues
Kursziel in Höhe von 11,70 EUR (bisher: 12,10 EUR) je Aktie ermittelt. Die
Kurszielreduktion ist ausschließlich eine Folge der angepassten 2018er
Prognosen, wohingegen die mittel- bis langfristige Plandaten unverändert
geblieben sind. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau vergeben wir weiterhin
das Rating HALTEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16085.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++

——————-übermittelt durch die EQS Group AG.——————-

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:12 Uhr | 24.05.2018
Weißes Haus: Nicht gehaltene ...


21:59 Uhr | 24.05.2018
US-Anleihen legen moderat zu


21:56 Uhr | 24.05.2018
Macron: Prozess zur Entspannung im ...


21:35 Uhr | 24.05.2018
Devisen: Eurokurs stabilisiert ...


21:34 Uhr | 24.05.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...