ROHSTOFF INTERNATIONAL

3:35 | 27.02.2020
Schlumberger kündigt Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des ersten Quartals 2020 an

Am 17. April 2020 führt Schlumberger Limited (NYSE: SLB) eine Telefonkonferenz zur Erläuterung der Ergebnisse des am 31. März 2020 endenden ersten Quartals durch.

Die Konferenz beginnt um 8.30 Uhr US Eastern Time. Eine Pressemitteilung zu den Ergebnissen wird um 7:00 Uhr US Eastern Time (13.00 Uhr MEZ) veröffentlicht.

Um Zugang zur Telefonkonferenz zu erhalten, sollten Zuhörer etwa zehn Minuten vor Beginn der Telefonkonferenz die Zentrale unter +1 844 721 7241 innerhalb Nordamerikas bzw. +1 409 207 6955 außerhalb Nordamerikas anrufen. Der Zugangscode lautet 4013483.

Gleichzeitig mit der Telefonkonferenz wird unter www.slb.com/irwebcast ein Webcast zum Mithören zur Verfügung stehen. Die Zuhörer sollten sich 15 Minuten vor Beginn der Konferenz anmelden, um ihre Browser zu testen und sich für den Webcast zu registrieren. Nach Ende der Telefonkonferenz ist bis zum 17. Mai 2020 unter www.slb.com/irwebcast eine Aufnahme erhältlich. Der Zugang erfolgt über die Nummer +1 866 207 1041 innerhalb Nordamerikas beziehungsweise +1 402 970 0847 außerhalb Nordamerikas unter Angabe des Zugangscodes 8905486.
Über Schlumberger
Schlumberger ist der weltweit führende Anbieter von Technologien zur Charakterisierung von Lagerstätten sowie für Bohr-, Förderungs- und Verarbeitungsvorgänge in der Erdöl- und Erdgasindustrie. Mit Produktverkäufen und Dienstleistungen in mehr als 120 Ländern und rund 105.000 Mitarbeitern aus über 170 Ländern bietet Schlumberger das umfassendste Produkt- und Dienstleistungsangebot der Branche – von der Exploration über die Förderung bis hin zu integrierten Lösungen von der Pore bis zur Pipeline, mit denen die Kohlenwasserstoffgewinnung optimiert und die nachhaltige Leistungsfähigkeit von Lagerstätten gewährleistet werden kann.

Schlumberger Limited hat seine Hauptgeschäftsstellen in Paris, Houston, London und Den Haag und wies 2019 einen Umsatz in Höhe von 32,92 Milliarden USD aus. Weitere Informationen finden Sie unter www.slb.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.
Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200226006082/de/


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

13:03 Uhr | 04.04.2020
WDH/Forsa-Umfrage: SPD erstmals ...


13:02 Uhr | 04.04.2020
Coronavirus in der Türkei: Einige ...


12:58 Uhr | 04.04.2020
Nach UN-Resolution: Russland ...


12:58 Uhr | 04.04.2020
VIRUS: Bisher nur wenige ...


12:50 Uhr | 04.04.2020
Kreise: Opec+ dürfte Treffen ...