ROHSTOFF NEWS

16:17 | 22.09.2021
Metallpreise legen heute wieder zu – Kupfermarkt im 1. Halbjahr ausgeglichen

Die Metallpreise reagierten gestern Nachmittag stark auf eine Meldung der Nachrichtenagentur Bloomberg. Dieser zufolge hat sich die finanzielle Lage bei einem der größten chinesischen Immobilienentwickler zugespitzt. Die Metallpreise gaben zeitweise deutlich nach, der Kupferpreis bis auf 8.800 USD je Tonne. Heute Morgen legen die Preise wieder kräftig zu, wobei die gestrigen Verluste mehr als gutgemacht sind. So lag der Kupferpreis kurzzeitig fast 500 USD über dem gestern verzeichneten Tief. Auch dies ist auf Ereignisse in China rund um den Immobilienentwickler zurückzuführen. Zudem hat die chinesische Zentralbank die tägliche Liquiditätszufuhr in den Markt erhöht.
Kupfer
Die Daten der International Copper Study Group (ICSG) belegen für die 1. Jahreshälfte einen ausgeglichenen globalen Kupfermarkt. Der Angebotsüberschuss aus den ersten Monaten des Jahres wurde abgebaut. Dass der globale Kupfermarkt im 1. Halbjahr nur noch ausgeglichen war, ist auf die gute augenscheinliche Nachfrage zurückzuführen. Letztere stieg der ICSG zufolge um 3,8% gegenüber Vorjahr. Bei der chinesischen Kupfernachfrage erfolgte nur ein leichter Anstieg, außerhalb Chinas dagegen um rund 6%. Die Kupferraffinadeproduktion lag im 1. Halbjahr um 3,2% höher als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Hierzu trugen besonders China, die DR Kongo, Sambia und die USA bei. Bei der 5%igen Ausweitung der Minenproduktion macht sich die Erholung von den Corona-bedingten Ausfällen des letzten Jahres bemerkbar.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:04 Uhr | 19.04.2021
Ifo: Corona trifft Städte ...


08:57 Uhr | 19.04.2021
Kreise: Söder nach Treffen mit ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
AKTIE IM FOKUS: Eon nach ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees ...


08:49 Uhr | 19.04.2021
Aktien Asien: China-Börsen klar ...