ROHSTOFFMARKT AKTUELL

14:53 | 20.09.2018
Brentölpreis nähert sich wieder der Marke von 80 USD je Barrel

Ein neuerlicher Lagerabbau in den USA verleiht den Ölpreisen Auftrieb. Dem US-Energieministerium zufolge gab es in der letzten Woche einen Abbau der US-Rohölbestände um 2,1 Mio. Barrel auf das niedrigste Niveau seit Februar 2015. Begünstigt wurde durch dies durch gesunkene Netto-Importe infolge eines kräftigen Anstiegs der Exporte. Die zwar stark rückläufige Rohölverarbeitung liegt noch immer deutlich über dem jahreszeitlich üblichen Niveau. Bei Benzin gingen die Bestände ebenfalls zurück, liegen aber deutlich höher als saisonüblich. Bei den Destillaten setzte sich der Lageraufbau fort.
Das Interesse der Marktteilnehmer gilt bereits dem informellen OPEC-Treffen (mit den an den Produktionskürzungen beteiligten Ländern) am Sonntag. Thema ist die Umsetzung der im Juni beschlossenen Produktionserhöhung um 1 Mio. Barrel pro Tag und wohl auch die drohenden Lieferausfälle beim Iran. Bezüglich deren Ausgleich durch eine weitere Produktionsanhebung dürfte keine Einigkeit bestehen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

17:37 Uhr | 19.12.2018
WOCHENVORSCHAU: Termine bis 2. ...


17:37 Uhr | 19.12.2018
TAGESVORSCHAU: Termine am 20. ...


17:32 Uhr | 19.12.2018
ROUNDUP: Merkel erteilt Merz' ...


17:30 Uhr | 19.12.2018
Ostdeutsche Wirtschaft verliert an ...


16:57 Uhr | 19.12.2018
ROUNDUP/Aktien New York: ...