ROHSTOFFMARKT AKTUELL

15:59 | 18.12.2017
Metallpreise verteidigen ihre Gewinne vom Freitag – Hohes Angebotsdefizit bei Nickel

Bei den Metallpreisen erfolgte am Freitag ein deutlicher Anstieg. Zum Wochenbeginn liegt der Preis für Kupfer bei 6.900 USD je Tonne, für Zink bei 3.200 USD je Tonne und für Nickel bei 11.600 USD je Tonne. In Shanghai wird heute der Preisanstieg in London vom Freitag nachvollzogen. Treiber sind die ebenfalls spürbar gestiegenen US-Aktienmärkte. Die höhere Risikobereitschaft der Anleger dürfte auf die sich abzeichnende Einigung beim neuen US-Steuergesetz zurückzuführen sein.
Nickel
Der globale Nickelmarkt befand sich in den ersten zehn Monaten des Jahres im Angebotsdefizit. Dieses beläuft sich lt. den Daten der International Nickel Study Group (INSG) auf 65,7 Tsd. Tonnen, womit es sich im Vorjahresvergleich um gut 18 Tsd. Tonnen ausgeweitet hat. Die Nachfrage ist um 6,4% gestiegen, das Angebot um 5,4%. Die INSG-Schätzung für das Angebotsdefizit im Gesamtjahr liegt bei fast 100 Tsd. Tonnen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:33 Uhr | 18.06.2018
ROUNDUP: VW-Aufsichtsrat vertagt ...


22:18 Uhr | 18.06.2018
Aktien New York Schluss: ...


22:14 Uhr | 18.06.2018
Interimslösung für Audi-Spitze ...


21:55 Uhr | 18.06.2018
Vonovia mit Offerte für ...


21:35 Uhr | 18.06.2018
dpa-AFX Überblick: ...