ROHSTOFFMARKT AKTUELL

15:05 | 08.11.2017
Schwache chinesische Sojabohnenimporte im Oktober – Bei der globalen Kaffeeernte 2017/18 wird ein Überschuss erwartet

Der Sojabohnenpreis geht wieder auf die Marke von 1.000 US-Cents je Scheffel zu, trotz der enttäuschenden Daten aus China. Diese belegen für Oktober Importe von 5,86 Mio. Tonnen Sojabohnen (- 28% ggü. Vormonat). Dies dürfte jedoch hauptsächlich logistischen Problemen in den USA wegen des Hurrikan Harvey geschuldet sein. So dürften die Importmengen im November und Dezember wieder deutlich steigen, Beobachtern zufolge auf jeweils rund 9 Mio. Tonnen.
Kaffee
Die Internationale Kaffeeorganisation ICO hat ihre Angabe für die globale Kaffeeproduktion in der abgelaufenen Saison 2016/17 um 3,7 Mio. Sack auf rekordhohe 157,4 Mio. Sack angehoben (+ 3,4% ggü. 2015/16). Hauptsächlich geschuldet ist dies Aufwärtsrevisionen bei der Arabica-Produktion in Mexiko und Mittelamerika. Infolge weist die ICO nun einen globalen Überschuss von 2,4 Mio. Sack. aus. Auch für 2017/18 wird allgemein ein Überschuss erwartet. So dürfte wenig Aufwärtspotenzial für die Preise bestehen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

16:35 Uhr | 23.11.2017
CDU hebt Einigungen in ...


16:34 Uhr | 23.11.2017
Börse Stuttgart-News: Trend am ...


16:33 Uhr | 23.11.2017
ROUNDUP: SPD-Chef Schulz und ...


16:15 Uhr | 23.11.2017
Devisen: Eurokurs gestiegen - ...


15:37 Uhr | 23.11.2017
ROUNDUP: Air-Berlin-Pilot ...