ROHSTOFF NEWS

14:06 | 14.06.2021
Brentölpreis erreicht neues 2-Jahreshoch

Heute Morgen steigt der Brentölpreis auf über 73 USD je Barrel. Unterstützt wird er durch die gute Stimmung an den Finanzmärkten und den optimistischen Nachfrageausblick führender Energieagenturen. So etwa sieht auch die Internationale Energieagentur IEA den globalen Ölmarkt in einem sehr guten Zustand. Sie erwartet, dass die globale Ölnachfrage schon im 2. Halbjahr 2022 ihr in 2019 verzeichnetes Rekordniveau 2019 wieder erreichen wird. Die Möglichkeit für die ausreichende Versorgung sieht die IEA nach wie vor bei der OPEC+. Der IEA zufolge sollte die OPEC+ ihre Produktion nach den Erhöhungen im Juli 2021 bis März 2022 um weitere 1,4 Mio. Barrel täglich erhöhen. Ausreichend wäre dies nur, sollten die Nicht-OPEC-Länder ihre Produktion in 2022 um 1,6 Mio. Barrel täglich erhöhen und dem Markt bald wieder Ölexporte aus dem Iran zur Verfügung stehen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:04 Uhr | 19.04.2021
Ifo: Corona trifft Städte ...


08:57 Uhr | 19.04.2021
Kreise: Söder nach Treffen mit ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
AKTIE IM FOKUS: Eon nach ...


08:52 Uhr | 19.04.2021
Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees ...


08:49 Uhr | 19.04.2021
Aktien Asien: China-Börsen klar ...